Tla SVP: olache l ladin ne à net deguna lerch y vegn metù te n piz
Data: 28 September 2006 da les 19:28:55
Tema: Politica


 

Oláche l fariseism ne conesc plu degugn confins

I comunicac stampa dla SVP y dla "obmann" nueva, samben duc tla "Hochsprache" todesch, coltiveia n fariseism bendebot entort y ert da capì

Dant valch dis á la SVP "ladina" dé fora n comunicat sun l valour dl ladin. Paroles plates che ne ciafa net deguna confermazion ti fac: l ladin n'á per la SVP degun valour, ai adora olàche ala va n pue dlonch l todesch en luegia dl ladin. Na prova é l sit dla SVP de Gherdeina, fat oramai porí per todesch - ence les svaiedes contra l Ladin Standard vegn fates per todesch, a demostrazion che sia "Hochsprache" n'é nia l'idiom de Gherdeina, ma l todesch. A pert n iade l contegnù, les idees encer na "provinzia ladina" che é ipoteses da podei desbuté, a pert la solita denigrazion de "fanatics" - can che i fanatics ései ei enstesc: fanatics, amisc dl nazionalism todesch dl Tirol.

Paula Bioc Gasser: la "obmann" nueva dla SVP.



http://www.svpgherdeina.org/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1

"Ladinische Provinz: Das nächste Ziel einiger fanatischer Ladiner ist die Gründung der ladinischen Provinz, welche mit sich führen würde, dass sich Gröden und das Gadertal von Südtirol trennen müsste, um gemeinsam mit Ladinern oder vielmehr stark italienisch geprägten Ladinern eine Provinz gründen, in der wir u.a. dann wiederum in der Minderheit wären. Dazu kann ich nur eines sagen: Nein danke! Wir sind Tiroler und bleiben bei und mit Südtirol! "  Da lieje inant:

http://www.svpgherdeina.org/index.php?option=com_content&task=view&id=195&Itemid=80


http://www.svpgherdeina.org/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=79&Itemid=82


„Wir Ladiner wollen und sollen selbstbewusst mit unserer Muttersprache umgehen“, erklärt Parteiobmannstellvertreterin Paola Bioc Gasser. Ziel des Europäischen Tag der Sprache ist es allen Menschen bewusst zu machen, dass das Erlernen von Sprachen wichtig ist. „Sprachen bereichern unser Leben“ so Bioc Gasser: “Wir sind schon in der glücklichen Lage, in einem mehrsprachigen Land zu leben. Jetzt gilt es, konsequent in diese Richtung weiter zu arbeiten und sich auf die neuen Herausforderungen der Lebens- und Arbeitswelt in einem zusammenwachsenden Europa vorzubereiten – vor allem auch im Sprachenunterricht.  Da lieje inant:

http://www.svpartei.org/de/partei/svp-ladina/themen/505.html


Y defat: nia "ladins sonse" dìjei, ma "Tiroler sind wir" - te n Tirol che n'á oramai y ne à mai abù deguna lerch per l lingaz ladin. Olá é  pa chilò la desvalivanza con l nazionalism talian?
Na desmostrazion é ence l sit internet dl comun de La Val - sciche nos fossan todesc. Na prova les comunités de val, olache l ladin é, al plu, te n piz. Na desmostrazion ence la streda nueva dla Val Badia, olache l assessour a la cultura ladina lascia fora sun les tofles lominentes l ladin. "Metede averda" o "jide plan" ne scrìvel nia - demé todesch y talian.  Empede les beles paroles fóssel gran ora da vedei fac. (mt)







L articul vegn da Noeles.net - Informazion ladina
http://www.noeles.net

L URL per chest articul é:
http://www.noeles.net/modules.php?name=News&file=article&sid=1333